Komplementsystem lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Komplementsystem


Die Immun-Saga: Immunologie lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks

Episode 2


Dieser Meditrick ist Teil der Immun-Saga. Jeder Teil ist unabhängig verständlich, aber zusätzlich als Episode in die Saga eingebettet. Die Geschichte der Saga spiegelt den Ablauf einer Infektion wieder. Springe zur Beschreibung dieser Episode.

Die Saga beinhaltet 35 Meditricks, die aufeinander aufbauen. Erfahre mehr über die Immunologie auf Meditricks. Dort findest Du auch Sanas Logbuch, den Hintergrund, das Charakterlexikon und Abkürzungsverzeichnis sowie Bonusmaterialien.


Für den Zugriff auf die Immun-Saga und ihre weiteren Inhalte benötigst Du ein gültiges Abonnement (oder Du musst dich nur noch kurz einloggen).

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Komplementsystem lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Komplementsystem

Inhaltliche Einleitung
Das Komplementsystem dient der sofortigen Abwehr von Erregern. Es besteht aus diversen Proteinen, die auf verschiedenen Wegen aktiviert werden, vor allem durch Oberflächenmerkmale von Erregern. Die Komplementproteine durchlaufen anschließend eine sich verstärkende Kaskade und haben drei wichtige Endpunkte: Erstens die Markierung von Erregern zur Phagozytose durch Fresszellen, zweitens die Verstärkung einer Entzündungsreaktion (inklusive Anlocken von Entzündungszellen) und drittens die Lyse von Erregern durch den Membranangriffskomplex (kurz MAC). Man unterscheidet drei Wege, wie das Komplementsystem aktiviert wird: den Lektinweg, den klassischen Weg und den alternativen Weg. Sie haben jeweils verschiedene Auslöser. Der klassische Weg arbeitet mit der adaptiven, sprich spezifischen, Immunität zusammen; er wird unter anderem durch die Fc-Domänen von Antikörpern gestartet.

Basiswissen

  • Das Komplementssytem ist angeboren, wird jedoch durch adaptive Prozesse verstärkt

    (Angeborener) Widerstand schickt Kompliment-Proiden; Unterstützung durch Regierungstruppen

    Für die angeborene Immunität stehen bei uns die Kämpfer des Widerstands, sie leisten Widerstand an vorderster Front und schicken die Kompliment-Proiden gegen die Eindringlinge: Das Komplementsystem ist eine Hauptkomponente der angeborenen Immunität (der Widerstand). Es ist als Sofortmaßnahme gegen Erreger verfügbar, welche die natürlichen Körperbarrieren überschreiten (die Eindringlinge haben den Grenzwall bereits durchbrochen). Das Komplementsystem wirkt im Gewebe und im Blut. Es ist daher in der frühen Kindheit von besonderer Bedeutung, wenn der Schutz durch mütterliche Antikörper nachlässt, die das Kind aus dem mütterlichen Blut der Plazenta und aus der Muttermilch erhält. Aber auch Fc-Domänen der Antikörper aktivieren das Komplementsystem, sodass es durch adaptive Immunprozesse verstärkt wird, durch Antikörper (hier der Bomber der Regierungstruppen, der Antikörper abwirft, um die Eindringlinge zu markieren).

  • Das Komplementsystem führt als sofortige Abwehr zu: Entzündung, Phagozytose und Lyse

    Kompliment-Proiden attackieren Eindringlinge: Feuer, Fresszell-Mechs und Wandschäden

    Der Widerstand schickt seine Kompliment-Proiden (ein Proid ist eine Mischung aus Protein und Droid). Diese sind mit Blumen getarnt als Überbringer von Komplimenten, haben jedoch als Ziel, die Eindringlinge auszuschalten. Das Komplementsystem (KS) dient v.a. der sofortigen Abwehr von Erregern. Die Komplementfaktoren bilden dabei eine Reaktionskaskade, hierdurch wird ihr Reaktionssignal immer weiter verstärkt (die verschiedenen Proiden müssen sich hier gegenseitig aktivieren). Die Endstrecke der Kaskade hat drei Auswirkungen: Erstens Entzündung (es brennt), zweitens Phagozytose (die Aktivierung der Fresszell-Mechs) und drittens Angriff auf bakterielle Membranen mit dem Ziel der Lyse (die Kompliment-Proiden schlagen ein Loch in das abgestürzte Raumschiff der Eindringlinge).

  • Das Komplementsystem dient auch dem Aufräumen verletzter Gewebe und von Zellresten

    Kompliment-Proiden markieren beschädigtes Haus (= Zelle)

    Eine weitere Funktion des Komplementsystems ist das Aufräumen verletzter Gewebe und die Beseitigung von Zellresten. Dies verhindert u.a., dass innere Bestandteile von Zellen zirkulieren und autoimmune Prozesse einleiten. (Die Kompliment-Proiden markieren hier ein zerstörtes Haus von Zivilisten, dass nun durch einen Mech, für die Makrophagen, abgeräumt wird.)

  • Drei Wege aktivieren das KS: Lektinweg, klassischer Weg und alternativer Weg

    Drei Proiden: Leck-Tine, Quallen-Komplex, alter, rostiger Biber

    Das Komplementsystem wird auf drei unterschiedlichen Wegen aktiviert. Ihre Benennung ist leider etwas irreführend: Der entwicklungsgeschichtlich älteste Weg ist der alternative Weg (daher am schon alten, rostigen Biber-Proiden gezeigt). Der entwicklungsgeschichtlich jüngste Weg ist der klassische Weg. Dieser basiert u.a. auf der Bindung der Fc-Teile von Antikörpern (hier der Quallen-Komplex-Proide, er schält sich aus einem Notenblatt einer klassischen Partitur). Die adaptive Immunität mit ihren spezifischen Antikörpern ist eben das jüngste Ergebnis der Evolution. Der klassische Weg wurde zuerst entdeckt, daher sein Name. Der Lektinweg (verkörpert durch den Proiden Leck-Tine) wird wie der klassische Weg über bestimmte Oberflächenmerkmale von Erregern aktiviert (beide interagieren mit der Oberfläche, der Rüstung, eines Eindringlings).

  • Das Komplementsystem umfasst über 30 Proteine, die Synthese erfolgt v.a. in der Leber

    Diverse Kompliment-Proiden werden in den Leber-Werkstätten konstruiert

    Das Komplementsystem umfasst über 30 Proteine, die mehrheitlich in der Leber hergestellt werden (hier die Leber-Werkstätte, in denen die Proiden des Kompliment-Systems konstruiert werden). Die Komplementproteine des klassischen Wegs beginnen mit C wie classic – oder complement, bspw. C1, C2 und so weiter (das C assoziieren wir daher hier nicht weiter und konzentrieren uns auf die Zahlen). Die Nummerierung entspricht beim klassischen Weg dummerweise der Reihenfolge der Entdeckung und nicht dem Ablauf der Komplementkaskade des klassischen Wegs. Die Komplementproteine des alternativen Wegs erhalten große Buchstaben wie Faktor B und Faktor D (wir zeigen sie durch Traktor-ähnliche Proiden, für Faktor).

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

 
Immunologie lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Die Immun-Saga

Episode 2

Tödliche Komplimente

Die AMPel-Proiden haben die ersten Eindringlinge aufgehalten, doch die zweite Angriffswelle steht bevor. Der Widerstand mobilisiert weitere Proiden, die Kompliment-Proiden. Ihnen steht eine heikle Mission bevor: Sie müssen sich zu Stromkonvertern zusammenlagern, um ihre Schlagkraft zu erhöhen und die Eindringlinge erfolgreich abzuwehren.

Was für ein Kampf!

Wenn ich doch nur Teil des Widerstands werden könnte! Viele Bewohner Somas bereiten sich in diesen Tagen auf ihren Einsatz an den Außengrenzen vor. Meine Brüder und Schwestern, die anderen pluripotenten Stammzellen, beginnen ihre Ausbildung in knöchernen Höhlen. Und ich? Ich bin nur passive Beobachterin, kann nicht handeln, obgleich die Lage es von mir verlange.

 

Ich grüße euch, Somanauten! Die Eindringlinge haben den Grenzwall durchbrochen. Doch sie haben bei ihrem Angriff schwere Verluste erlitten. Das bringt uns unseren Sieg an den Außengrenzen zum Greifen nahe! Der Widerstand hat beschlossen, sie mit einer weiteren Klasse an Proiden zu zerstören: mit den Kompliment-Proiden. Sie zählen wie die AMPel-Proiden zu den ältesten Kriegsgeräten des Widerstands. Doch noch ist unser Sieg ungewiss: Daher bereiten sich zur selben Stunde die ersten zellulären Truppen des Widerstands auf ihren Einsatz an der Front vor. Verständlicherweise schickt der Widerstand lieber Proiden an die Außengrenzen – sollen sich die Eindringlinge doch erst an den maschinellen Proiden die Zähne ausbeißen, bevor die zellulären Truppen des Widerstands zuschlagen. Eine Freundin und Mech-Pilotin, Malinka, hat mir eine Lektion in Kriegsstrategie erteilt. Während viele Proiden die Eindringlinge direkt eliminieren, können die Kompliment-Proiden die Eindringlinge zusätzlich markieren. So werden sie sichtbar für die Truppen des Widerstands. Das erleichtert den Widerständlern, die Feinde schneller zu eliminieren. Malinka erklärt, die Markierung hilft ihr und den anderen Widerständlern, zivile Opfer zu vermeiden und die Eindringlinge gezielter zu eliminieren. Sie kennt sich aus, denn sie ist Widerständlerin und begnadete Pilotin eines Fresszell-Mechs. Mit diesem Laufroboter war sie schon bei früheren Invasionen im Einsatz gegen andere Eindringlinge.

 

Die Kompliment-Proiden unterstützen durch ihr Markieren auch die Regierungstruppen. Von der Regierung hat jedoch niemand bisher etwas gehört oder gesehen: Ab und an fliegt hier einer ihrer Bomber vorbei, doch von einer organisierten Reaktion kann kaum die Rede sein. Warum greift unsere Regierung denn nicht ein? Es scheint fast so, als sei ihnen das Leben der Grenzwächter egal…

 

Wie auch immer, es geht los! Dort kommen die Kompliment-Proiden – zugegeben ein etwas ironischer Name. Lang lebe der Widerstand!

Image

Hintergrund

EPISODE anschauen:

Lerne diese Episode der Immun-Saga mit unserer Eselsbrücke im Universum von Soma

Die eigentliche Immun-Saga: Protagonistin Sana berichtet über die Invasion der Eindringlinge. Sanas Geschichte verbindet alle Teile und vermittelt dabei den Ablauf einer Immunreaktion.

Die Minimalvariante: Schaue die Meditricks zum Immunsystem einzeln an oder in der chronologischen, aufeinander aufbauenden Reihenfolge.

Die Maximalvariante: Entdecke weitere Informationen zu den Geschehnissen auf Soma in Sanas Logbuch. Zusätzlich gibt es das Charakter-Lexikon, Abkürzungsverzeichnis sowie Bonusmaterialien.
Zellhaus auf Soma

Die eigentliche Immun-Saga: Protagonistin Sana berichtet über die Invasion der Eindringlinge. Sanas Geschichte verbindet alle Teile und vermittelt dabei den Ablauf einer Immunreaktion.

Die Minimalvariante: Schaue die Meditricks zum Immunsystem einzeln an oder in der chronologischen, aufeinander aufbauenden Reihenfolge.

Die Maximalvariante: Entdecke weitere Informationen zu den Geschehnissen auf Soma in Sanas Logbuch. Zusätzlich gibt es das Charakter-Lexikon, Abkürzungsverzeichnis sowie Bonusmaterialien.
Zellhaus auf Soma

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.