Leberzirrhose - Ätiologie & Klinik lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Leberzirrhose – Ätiologie & Klinik


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Leberzirrhose - Ätiologie & Klinik lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Leberzirrhose - Ätiologie & Klinik

Basiswissen

  • Leberzirrhose: Spätes Stadium der Leberfibrose

    Leberbraune Zierhosen (phon. Zirrhose) und rote Vasen (für Gefäße) brennen

    Die Leberzirrhose ist ein spätes Stadium der Leberfibrose, das charakterisiert ist durch Zerstörung der Architektur der Leber und ihrer Gefäße.

  • Untergang von Hepatozyten und BGige Reparaturvorgänge durch Entzündungsvorgänge

    Brennender Webstühle (für entzündetes BG, Beginn der Zirrhose bzw. Hepatitis), Verknotete Zierhosen (für Regeneratknoten)

    Durch Entzündungsvorgänge (also Hepatitis) kommt es zum Untergang von Hepatozyten und zu überschießenden, bindegewebigen Reparaturvorgängen [BG=Bindegewebe].

  • S: Eingeschränkten Syntheseleistung und Stoffwechselinsuffizienz

    Gestoppter Produktionsablauf (=eingeschränkte Synthese), Produktionsleiter mit Sektflasche “im Suff” (für Insuffizienz)

    Die erste Folge der Zirrhose des Lebergewebes ist die Leberinsuffizienz. Es kommt zur eingeschränkten Syntheseleistung und Stoffwechselinsuffizienz.

  • S: Portale Hypertension durch bindegewebigen Umbau

    Portal Gun mit Mini-Bild von Hyper-Toni (für Portale Hypertension)

    Die zweite Folge durch den bindegewebigen Umbau: Portale Hypertension (Druckerhöhung in der Pfortader auf mehr als 12 mmHg) mit Ihren Komplikationen.

  • S: Minderperfusion der Leber

    Wenig tropfende Sprenkler (für Minderperfusion der Leber) über zerfetztem Lebersitzkissen

    Es folgt die Minderperfusion der Leber durch die Bildung portosystemischer intrahepatischer Shunts.

  • ...

Expertenwissen

  • Einteilung nach Regeneratknoten-Größe: mikronodulär (1-3mm), makronodulär (>3mm), Mischformen

    Verknotete Zierhosen (für Leberzirrhose) mit kleineren und größeren Knoten (für Regeneratknoten)

    Die Leberzirrhose wird nach der Größe der durch den bindegewebigen Umbau entstehenden Regeneratknoten in mikronodulär (1-3mm), makronodulär (>3mm) und Mischformen. Diese Einteilung hat eher historische Bedeutung. Man dachte, man könne den verschiedenen Formen eine Ursache zuordnen. Heute weiß man, dass die Einteilung der Größe der Regeneratknoten eher unspezifisch ist in Hinsicht auf die Ätiologie und, dass die morphologische Erscheinung sich im Verlauf der Erkrankung verändert. Außerdem sind heutzutage spezifischere Marker verfügbar, um die Ätiologie der Erkrankung zu klären.

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

Image

Leberzirrhose – Ätiologie & Klinik

 
 

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.