Purpura Schönlein Hennoch lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Purpura Schönlein Henoch


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Purpura Schönlein Hennoch lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Purpura Schönlein Henoch

Basiswissen

  • Purpura Schönlein-Henoch

    Purpur-Schön-Ei-Henne

    Purpura Schönlein Henoch ist eine systemische Vaskulitis im Kindesalter. Auf diesem Bauernhof lebt eine ganz besondere Hühner-Rasse, die Purpur-Schön-Ei-Henne. Der Name leitet sich von ihrem wunderschönen violetten Gelege ab.

  • Vaskulitis der kleinen Gefäße

    Kleine rote Eierbecher

    Bei Purpura Schönlein Henoch sind vor allem die kleinen Gefäße entzündet. Die roten Eierbecher sind kleine Gefäße für Eier. Sie sind aus Ton und hängen zum Brennen über dem Lagerfeuer.

  • Häufigkeitsgipfel im Kindesalter

    Junge Henne mit Zöpfen

    Purpura Schönlein Henoch tritt meist im Kindesalter zwischen 3 und 15 Jahren auf. 90% der betroffenen Kinder sind jünger als zehn Jahre. Die Henne ist ebenfalls fast noch ein Kind. Sie trägt noch immer ihre roten Zöpfe. So jung und schon Legehenne... Das schreit doch nach Kinderarbeit!

  • Häufig nach Atemwegsinfekt

    Henne erkältet mit Schal

    Purpura Schönlein-Henoch tritt häufig nach viralem oder bakteriellem Infekt der oberen Atemwege auf. Deswegen ist eine Erkrankung im Sommer eher selten. Die genaue Pathogenese der Purpura Schönlein-Henoch ist aber unklar. Man vermutet, dass es für Purpura Schönlein-Henoch eine genetische Prädisposition gibt. Die junge Henne ist erkältet. Um sie herum liegen viele benützte Taschentücher. Sie hat sich einen dicken Schal umgebunden.

  • Gefäßschäden durch IgA-Ablagerung und Komplementaktivierung

    Kaputter Eierbecher mit altem Globus, Blumen als Kompliment

    Bei Purpura Schönlein-Henoch lagern sich IgA-Immunkomplexe in die Gefäßwände kleiner Gefäße ein. Es kommt dadurch zur Komplementaktivierung und zu Schäden an den Gefäßen. Irgendjemand hat einen alten Globus (Immunglobulin A) in einen der Eierbecher gedrückt (Ablagerung in Gefäßwände). Das war ja vom Erfinder des Eierbechers so sicher nicht geplant... Anscheinend hat dies aber doch jemandem gefallen. Vor dem Eierbecher liegt als Kompliment (Komplementaktivierung) ein Blumenstrauß. Dem Eier-Gefäß nützt das alles nichts. Er ist zerbrochen (Gefäßschäden).

  • ...

Expertenwissen

  • Seltene ZNS-Beteiligung

    Kleines Kükenhirn

    Das ZNS ist bei Purpura Schönlein-Henoch eher selten beteiligt. Es kommt bei ZNS-Beteiligung zu intrazerebralen Blutungen und Verhaltensänderung. Auf der Schlachtbank liegt ein kleines, blutiges Kükenhirn.

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.