Paracetamol lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Paracetamol


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Paracetamol lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Paracetamol

Basiswissen

  • Paracetamol, kurz PCM

    Paragleiterin zitiert in a-Moll, trägt PCM-Anzug

    Paracetamol (PCM) ist ein Nicht-Opioid-Analgetikum.

  • I: Leichte bis mäßige Schmerzen

    Peer stößt sich an der Stufe

    Paracetamol wir bei leichten bis mäßig starken Schmerzen eingesetzt. Es zählt zur Stufe I des WHO-Stufenschemas und wirkt analgetisch.

  • I: Fieber

    Fieber-Bär

    Paracetamol findet auch bei Fieber Anwendung (antipyretisch).

  • I: Empfohlene Substanz bei Schwangeren

    Paragleiterin ist schwanger

    Paracetamol ist die empfohlene Substanz bei Schwangeren, in der Stillzeit (schwangere Paragleiterin stillt ein Baby) sowie erste Wahl bei Neugeborenen und Kindern.

  • WI: Reversibler COX-Hemmer

    Cockerspaniel an ausziehbarer Leine

    Paracetamol ist ein reversibler Hemmer der Cyclooxygenase (COX) im ZNS. Daraus resultiert die Hemmung der Prostaglandinsynthese. Somit gehört es zu den Nicht-Opioid-Analgetika. Es ist ein nicht-saurer COX-Hemmer.

  • ...

Expertenwissen

  • KI: Gilbert-Meulengracht-Syndrom

    Vater in Eulen-Tracht, billiger Rubin

    Hierbei handelt es sich um einen Gendefekt mit reduzierter Aktivität der Bilirubin-UDP-Glukuronyltransferase auf unter 50 %. Das Meulengracht-Syndrom führt u.a. zu Inappetenz und Ikterus.

  • KL: Intoxikation mit toxischen Zwischenstufen wie N-Acetyl-p-benzochinonimin

    Azteken-Benz-Queen Ann unter vielen Paragleitern

    Intoxikation: Toxische Zwischenstufen wie das N-Acetyl-p-benzochinonimin (NAPQI) binden an Leberproteine. Sie führen zur dosisabhängigen Leberzellnekrose.

  • PK: Glucuronsäure-Konjugation + Schwefelsäure-Konjugation

    Gummiboot mit schwefelgelbem Schweif versinkt: "Gluck Gluck"

    Transformationswege des PCM sind die Glucuronsäure-Konjugation mit 60-80% und eine Schwefelsäure-Konjugation zu 20-40%. Durch die Konjugation wird PCM löslich und kann ausgeschieden werden.

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.