Pankreas-Ca lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Pankreas-Ca


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Pankreas-Ca lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Pankreas-Ca

Basiswissen

  • Tumor der Bauchspeicheldrüse

    Punkerin Rea (für Pankreas), Krebssterben (für Pankreaskarzinom)

    Das Pankreaskarzinom ist der dritthäufigste gastrointestinale Tumor.

  • 85% duktale Adenokarzinome

    Krebs mit Düsenjet (für Drüsenepithel)

    Adenokarzinome gehen aus entarteten Drüsenepithelzellen hervor.

  • 70% Pankreaskopfkarzinome

    Krebse mit Tumoren am Kopf (für Pankreaskopfkarzinome)

  • Risikofaktor: Rauchen, Adipositas, chronische Pankreatitis

    Feuertonne (chronische Pankreatitis), übergewichtige Menschen (für Adipositas) mit Zigaretten (für Rauchen)

  • KL: erst spät symptomatisch

    Krebssymbol am Abendhimmel spät am Tag (für späte Symptome)

    Symptome des Pankreaskarzinoms treten erst spät auf. Daher werden Pankreaskarzinome erst spät erkannt. Das führt dazu, dass 4 von 5 Patienten nicht mehr mit kurativer Absicht operiert werden können.

  • ...

Expertenwissen

  • D: MRCP bei Stenosen

    Stück Darm mit Knoten (für Stenosen)

    Die MRCP wird verwendet bei Patienten mit Stenosen des Magenausgangs oder Duodenums oder bereits operierten Patienten. Bei diesen Patienten wäre eine ERCP zu risikoreich.

  • T: minimal invasive Laparoskopie bei Inoperabilität

    Geschlossener Koffer (für Bauchdecke wird nicht eröffnet) mit Lappen mit Teleskopmuster (für Laparoskopie) und Klaviertasten (für Me-TAST-asen)

    Eine präoperative minimal invasive Laparoskopie sollte durchgeführt werden bei Patienten, bei denen es unwahrscheinlich ist, dass der Tumor operativ entfernt werden kann (z.B. bei starker Beteiligung großer Gefäße). Der Bauchraum des Patienten wird dabei auf kleine Metastasen untersucht, die im CT übersehen wurden. Bei Metastasierung kann der Patient definitiv nicht durch eine OP geheilt werden und er würde durch eine Laparotomie nur größeren Schaden erleiden.

  • T: Blockierung des Ganglion coeliacum

    Weg zum Zoll (für Ganglion coeliacum) blockiert mit leeren Alkoholflaschen (für Ethanol)

    Wenn die Schmerzen des Patienten nicht mehr ausreichend medikamentös kontrolliert sind, kann man das Ganglion coeliacum blockieren. Dafür punktiert man unter CT/endosonographischer Kontrolle das Ggl. coeliacum und injiziert Lokalanästhetikum. Das dient als Testdosis. Wenn sich dadurch die Schmerzen des Patienten bessern, wird das Ganglion erneut punktiert mit Ethanol, um das Nervengewebe zu zerstören und eine dauerhafte Schmerzfreiheit zu erreichen.

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.