Panarteriitis nodosa PAN lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Panarteriitis nodosa – PAN


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Panarteriitis nodosa PAN lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Panarteriitis nodosa - PAN

Inhaltliche Einleitung
Zusammenfassung
  1. Die Polyarteriitis nodosa ist eine Vaskulitis mit nekrotisierender Entzündung an den mittelgroßen Arterien.
  2. Die chronische Entzündung führt zu Ischämien und Infarkten der betroffenen Gewebe.
  3. Die Erkrankung ist mit Hepatitis B assoziiert und kann gemeinsam mit einer Hepatitis C auftreten.
  4. Ausgeprägtes Krankheitsgefühl mit Abgeschlagenheit und B-Symptomatik.
  5. Symptome der Minderdurchblutung in prinzipiell allen Organsystemen möglich, besonders typisch ischämische Nierenschädigung und Herz: Angina Pectoris bis hin zum Myokardinfarkt.
  6. Blut: Es gibt keinen „klassischen“ Laborparameter zum Nachweis einer Polyarteriitis nodosa.
  7. Wichtigster Befund ist der angiografische Nachweis von Mikroaneurysma, Kaliberschwankungen und Gefäßverschlüssen in den betroffenen Arterien 
  8. Hochdosierte Glukokortikoiden (eventuell plus Cyclophosphamid) als Stoßtherapie.
  9. Antivirale Behandlung bei Nachweis einer chronischen Hepatitis B-Infektion.

Basiswissen

  • Grundlagen

    Polyarteriitis nodosa

    Papagei "Polly" mit artistischer Begabung kann Knoten (lat. nodus)

    Die Polyarteriitis nodosa ist eine Autoimmunerkrankung des rheumatischen Formenkreises.

  • Grundlagen

    Synonym: Panarteriitis nodosa (PAN)

    Pfanne (engl. pan) mit Knoten (lat. nodus) im Griff

  • Pathophysiologie

    Vaskulitis

    Zersprungene rote Vase

  • Pathophysiologie

    Entzündung mittelgroßer Arterien → nekrotisierend

    Brennende mittelgroße Flötenröhren → werden schwarz

    Es sind fast alle (gr. pan "ganz, all") Gewebe betroffen.

  • Pathophysiologie

    Obliteration und Aneurysmen

    Verstopfte Flötenröhren mit Aussackungen

    Die entzündlichen Gefäßveränderungen können vielfältige Symptome verursachen. Obliterierte Koronarien würden sich z.B. als Myokardinfarkt manifestieren.

  • ...

Expertenwissen

  • Epidemiologie

    ♂ > ♀ (3:1) im Gegensatz zu anderen rheumatischen Erkrankungen

    Männer-Trio (3:1) "tanzt aus der Reihe"

  • Klinik

    Livedo reticularis (eig. Livedo racemosa)

    Livide Netzstrümpfe

    Hierbei handelt es sich um eine netzartige, livide Zeichnung der Haut, die v.a. die Extremitäten betrifft. Bei der PAN handelt es sich strenggenommen um eine Livedo racemosa.

  • Diagnostik

    In 50% Rheumafaktoren positiv

    Umzugskarton "Räumer-Faktor"

    Im Gegensatz zu den Rheumafaktoren sind die pANCA bei der PAN klassischerweise negativ. In seltenen Fällen kann pANCA jedoch positiv ausfallen (15-30%).

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.


Vaskulitiden

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.