Neue orale Antidiabetika (OAD) lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Neue orale Antidiabetika


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Neue orale Antidiabetika (OAD) lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Neue orale Antidiabetika

Inhaltliche Einleitung
Goldstandard der oralen Antidiabetika (OAD) ist Metformin. Jedoch ist Metformin nicht für alle Behandelten geeignet (Kontraindikationen, v.a. bei Niereninsuffizienz). Kombinationstherapien kommen für einige in Betracht. Nebst Metformin und Sulfonylharnstoffen gibt es weitere Substanzen, die an ganz unterschiedlichen Punkten des Wirkmechanismus von Insulin ansetzen. Neue orale Antidiabetika besitzen Eigenschaften der kardiovaskulären Risikoreduktion sowie Nephroprotektion (viele Diabetiker sind komorbide). Aktuell am aussichtsreichsten sind hier die SGLT2-Hemmer. Der Behandlungserfolg im Vergleich zu Metformin ist bei einigen dieser Substanzen fragwürdig, wie auch deren teils sehr spezielle Nebenwirkungen. Instanzen wie das Arznei Telegramm bewerten die meisten neuen OADs sehr kritisch.

Basiswissen

  • Orale Antidiabetika (OAD): Standard ist Metformin

    Waffel-Mikrofon: Jury-Vorsitz hat Honigbär im Korsett-für-ihn

  • Drei weitere OAD als Kombinationspartner mit Metformin

    Drei Bewerber mit Mikrofon für Duett mit Honigbär im Korsett-für-ihn

    Nicht alle Diabetiker können mit Metformin therapiert werden oder erreichen hierunter eine ausreichende Senkung des HbA1c. In diesem Fall können andere OAD (ergänzend) eingesetzt werden.

  • SGLT-2-Hemmer: Gliflozine

    Glitzer-Floh

    Die SGLT-2-Hemmer dienen der Behandlung des Typ-2-Diabetes.

  • Gliflozine hemmen SGLT-2-Transporter der Niere

    Glitzer-Floh bringt Transporter ins Wanken, klemmt Niere ein

  • SGLT-2-Transporter im proximalen Tubulus

    Rohr (Tubulus) im Felsen (engl. rock)

  • ...

Expertenwissen

  • Atypische diabetische Ketoazidose: Freisetzung von Glucagon

    Atypische diabolische Katze: Hereinstürzen des Gnu-mit-Wagon

    Der Glucoseverlust unter Gliflozinen senkt den Blutzuckerspiegel. Dadurch kommt es zu einer verminderten Ausschüttung von Insulin (Insuline sitzt auf Bank). Niedrige Insulinspiegel führen zu einer vermehrten Abgabe des hormonellen Gegenspielers Glucagon in das Blut.

  • Atyp. diab. Ketoazidose – Warnzeichen: Übelkeit, starker Durst, ungewohntes Verhalten

    Bei atypischer diabolischer Katze: Erbrochenes, Wasserflaschen

    Weiteres Warnzeichen ist ungewohntes Verhalten, wie etwa ungewohnte Müdigkeit, Schläfrigkeit oder Verwirrtheit.

  • Atyp. diab. Ketoazidose – v.a. bei erhöhtem Insulinbedarf – pausieren bei OPs, schweren Infektionen

    Atypische diabolische Katze hält “PAUSE”-Schild hoch; Skalpell, Virus

    Weitere Risikofaktoren einer atypischen diabetischen Ketoazidose unter Gliflozinen sind: relativer Insulinmangel bei bspw. niederkalorischer Diät, Dosisreduktion von Insulinen oder Insulinpausen.

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.


Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.