Gluconeogenese lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Gluconeogenese


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Gluconeogenese lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Gluconeogenese

Inhaltliche Einleitung
Warum ist Glucose eigentlich ein so wichtiger Nahrungsbestandteil? Ist es denn zu fassen - es gibt tatsächlich Gewebe in unserem Körper, die ihre Energie einzig und allein aus Glucose ziehen können! Dazu zählen u.a. das Gehirn und die Erythrozyten. Im Normalfall bekommen diese äußerst wählerischen Kandidaten ihre Glucose aus der Nahrung. Wenn wir aber mal einen Tag lang nichts mehr essen (Schlankheitskur nach Weihnachten z.B.), muss unser Körper die Glucose selbst herstellen. Wie und wo er das tut, erfahrt ihr in diesem Meditrick. Let’s go!

Basiswissen

  • Gluconeogenese: Neubildung von Glucose aus Nicht-Kohlenhydrat-Vorstufen

    Konditorei mit Neon-Lichtern (Gluco-NEON-genese)

    Die Gluconeogenese ist ein Stoffwechselweg, um Glucose aus Nicht-Kohlenhydrat-Vorstufen herzustellen. Über das Blut gelangt die Glucose zur Energiegewinnung zu den peripheren Geweben. Bis auf einige Gluconeogenese-spezifische Reaktionen ist die Gluconeogenese die Umkehr der Glykolyse. Die Neon-Umleitungs-Schilder zeigen hier die Gluconeogenese-spezifischen Reaktionen.

  • Ort der Gluconeogenese: Leber und Niere; Mitochondrium, Zytosol und glattes endoplasmatisches Retikulum

    Große Leber, kleine Niere; Kraftwerk-Viertel, Stadt-Viertel und glatte Poseidonstatue mit Netz

    Die Gluconeogenese findet zum größten Teil in der Leber statt und in geringem Maße auch in den Nieren. Die Reaktionen laufen in drei Kompartimenten ab: im Mitochondrium, im Zytosol und im glatten endoplasmatischen Retikulum (gER). Der Ort der Gluconeogenese ist hier an der großen Leber und der kleinen Niere dargestellt. Das Kraftwerk-Viertel zeigt das Mitochondrium, das Stadt-Viertel stellt das Zytosol dar und die glatte Poseidonstatue mit Netz (lat.:reticulum) zeigt das gER.

  • Gluconeogenese-spezifische Reaktionen: ersetzen irreversible Schlüsselenzyme der Glykolyse

    Neonfarbene Umleitungs-Schilder

    Aus thermodynamischen Gründen sind die Reaktionen der Schlüsselenzyme der Glykolyse irreversibel. In der Gluconeogenese sind diese Schritte ersetzt durch Gluconeogenese-spezifische Reaktionen. Neonfarbene Umleitungs-Schilder stehen hier am Ort der 3 Gluconeogenese-spezifischen Reaktionen. Die Pyro-Wal-Pralinen entscheiden sich zur Flucht und müssen einen anderen Weg zurück nehmen.

  • Teilreaktion 1 der 1. Reaktion: Umgehung der Pyruvatkinase; Pyruvatcarboxylase carboxyliert zwei Moleküle Pyruvat

    Auf der Pyro-Wal-Car-Box: Enzian, CO2-Wolke, 2 Pyro-Wal-Pralinen

    In der Mitochondrienmatrix carboxyliert das Enzym Pyruvatcarboxylase (PC) zwei C3-Körper Pyruvat. Dies ist die erste Reaktion der Gluconeogenese und eine Gluconeogenese-spezifische Teilreaktion. Die Pyro-Wal-Car-Box mit dem Enzian zeigt hier das Enzym Pyruvatcarboxylase. Ein Auto auf der Box stößt eine CO2-Wolke aus und benebelt zwei Pyro-Wal-Pralinen. Dies zeigt die Carboxylierung der zwei Pyruvatmoleküle. Das neonfarbene Umleitungs-Schild zeigt die Umgehungsreaktion.

  • Pyruvatcarboxylase: ist Schlüsselsenzym; stimuliert durch Glucagon

    Pyro-Wal-Car-Box: grüner Schlüssel und Kleber

    Die Pyruvatcarboxylase (PC) ist ein Schlüsselenzym der Gluconeogenese. Glucagon stimuliert dieses Enzym. Das Auto mit der Pyro-Wal-Box hat ein Schlüsselbund mit Schlüssel und Kleber um den Hals. Der Schlüssel zeigt die Funktion als Schlüsselenzym und der Kleber (engl.: glue) zeigt die Stimulation durch Glucagon.

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.