Fetttransport & Dyslipidämien II lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Fetttransport & Dyslipidämien II


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Fetttransport & Dyslipidämien II lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Fetttransport & Dyslipidämien II

Inhaltliche Einleitung
Bitte vorher die inhaltliche Einleitung zu Lipoproteinen und Fetttransport im ersten Teil lesen.  Wir beschäftigen uns in diesem Meditrick damit, wie die Leber den Fetthaushalt aller Zellen beeinflusst. Sie versorgt nämlich im sog. endogenen Lipoprotein-Stoffwechsel periphere Zellen mit Fetten (Triglyzeride und Cholesterin). Im reversen Lipoprotein-Stoffwechsel holt sie überschüssiges Cholesterin aus der Peripherie, um es zu entsorgen.

Basiswissen

  • Leber versorgt andere Gewebe mit Lipiden

    Leber-Stadt schickt Amphibien in andere Städte

    Die Leber versorgt das extrahepatische Gewebe mit Lipiden (Cholesterin, TAGs) und holt Lipide aus dem extrahepatischen Gewebe, um sie zu entsorgen (2 Pfade: endogen und revers).

  • Leber synthetisiert TAGs u. Cholesterin

    Tagesrationen an Glitzerflaschen mit drei Fritten werden gepackt und coole Stiere trainiert

    TAGs (Triacylglycerole) und Cholesterin werden in der Leber synthetisiert, metabolisiert und entsorgt. Es werden jeweils drei fettige Fritten in eine Glitzeralkohol-Flasche gesteckt und an die Amphibien übergeben (Triacylglycerole).

  • Lipoprotein-Stoffwechselwege: exogen, endogen und revers

    Drei Pfade auf “Schlachtplan”-Tafel

    Im exogenen Stoffwechselweg stammen Fette aus der Nahrung. Im endogenen Stoffwechselweg werden sie in der Leber verpackt. Im reversen von peripheren Zellen zur Leber transportiert.

  • VLDL: TAGs + Cholesterin + Apolipoprotein B100

    Pfau-El-Diablo-Lurch schluckt Tagesrationen, cooler Stier und Assistenen-Po stehen bereit

    Um Zellen wie Adipozyten mit TAGs und Cholesterin zu versorgen, bildet die Leber die VLDL (Very Low Density Lipoproteine, Pfau-El-Diabolo-Lurch). Die verwendeten Fette sind entweder selbst synthetisiert oder mit der Nahrung aufgenommen worden. Der Pfau-El-Diablo-Lurch (VLDL) steht bereit, um über den Fluss die hungrige Stadt zu versorgen. Als unterstützung nimmt er sich coole Stiere (Cholesterin) und einen Assistenten-Po mit Bienenbommel (für B) und Hundeschnautze (für hund-ert).

  • VLDL: hoher Fettgehalt, v.a. TAGs

    Neben Pfau-El-Diablo-Lurch: mehr Tagesrationen als coole Stiere

    Bei den Tagesrationen handelt es sich um Glitzeralkohol-Fritten-Flaschen. Diese erinnern an Triacylglycerole mit ihren drei Fettsäuren. Im Verlauf geben die VLDLs mehr TAGs als Cholesterin ab. Das Verhältnis verschiebt sich also zugunsten des Cholesterins.

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.