Atherosklerose Medizin lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Atherosklerose 2: ASCVD


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Atherosklerose Medizin lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Atherosklerose 2: ASCVD

Inhaltliche Einleitung
Arterien kommen überall im Körper vor, daher kann jedes Organ von atherosklerotisch bedingten Veränderungen betroffen sein (kurz ASCVD bzw. “atherosclerotic cardiovascular disease”). Die zunehmende Minderversorgung mit Sauerstoff zeigt sich in den verschiedenen betroffenen Organen mit einem ähnlichen Muster. Um ASCVDs möglichst zu vermeiden, muss früh gescreent und therapeutisch behandelt werden. (Einzelheiten zu Symptomen und Therapien findet ihr dann jeweils in den einzelnen Merkbildern.) Ziel des Merkbildes: Wir wollen einen Überblick über die Entwicklung und Symptomatik von ASCVDs, ihrer Diagnostik und Präventionsstragien geben.

Basiswissen

  • Atherosklerose 2: Atherosklerotisch bedingte kardiovaskuläre Erkrankungen (ASCVD) → Hohe Letalität

    Atheater Akt 2: Sterbenskranker Hypertoni mit Äther-Skull-Rose → Tod traurig

    Wie im Merkbild Atherosklerose Teil 1 beschrieben, führt die Atherosklerose durch Gefäßstenosen oder Gefäßverschlüsse zur Minderversorgung von Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen. Die Manifestationen in den verschiedenen Organen sind als atheroklerotisch bedingte kardiovaskuläre Erkrankungen (ASCVD) bekannt, am sterbenskranken Hypertoni zu sehen. ASCVD haben eine hohe Letalität.

  • Oft leiden mehrere Organe gleichzeitig an einer ASCVD

    Multiple trauernde Organe im “Mitleid”

    Eine ASCVD kommt nie isoliert vor: Der Prozess ist an multiplen Stellen im Gefäßsystem im Gang. Oft sind daher auch multiple Organe gleichzeitig erkrankt, was mit ein Grund für die hohe Letalität ist: Alle Organe auf den Theathersäulen erwachen zum Leben und leiden mit dem Tod, um die oft multiplen betroffenen Organe darzustellen.

  • Klinisches Muster der Atherosklerose: 3 Phasen

    -

    Je nach Lokalisation der Atherosklerose unterscheiden sich die Symptome. Jedoch folgt der klinische Verlauf oft einem klassischen Muster. Wir haben es in drei Phasen eingeteilt: Es handelt sich hierbei nicht (!) um eine offizielle Einteilung, hilft Dir aber hoffentlich beim Strukturieren und Verstehen des Verlaufs von ASCVDs.

  • Phase 1: Lange asymptomatisch → Früh Screenen! (Prävention)

    Tod sieht im Fenster glückliche Vergangenheit mit Hypertoni

    Die wichtigste Nachricht dieses Meditricks ist: Der atherosklerotische Prozess ist langsam und beginnt Jahre vor den ersten Symptomen einer Minderperfusion (klinisch inapparent)! In dieser “ersten Phase” fällt die ASCVD nicht durch Beschwerden auf: Das zeigt der Tod, der ratlos auf viele glückliche Jahre mit Hypertonie zurückschaut, in denen Hypertoni kerngesund und fröhlich schien. Warum ist er nur so plötzlich gestorben?! Handelt man erst, wenn der Patient Symptome der ASCVD zeigt, hat man wertvolle Therapiejahre verloren (Phase 1 = “window of opportunity”). Das Screening bei asymptomatischen Risikopatienten und die darauffolgende Einleitung präventiver Maßnahmen, auch wenn der Patient “nichts hat”, ist also essentiell. Das ist vor allem für Allgemeinmediziner und Internisten relevant, jeder Mediziner sollte aber diese schleichende, aber gefährliche Krankheit auf dem Schirm haben.

  • Phase 2: Schleichende Verschlechterung (Stenose) → progredienter Dysfunktion

    Fast geschlossenes Fenster: Glas ist angelaufenen

    Das Auftreten von Beschwerden läutet die zweite Phase ein. Sie fangen oft milde an und nehmen dann über die Jahre schleichend zu. Die Beschwerden resultieren aus einer immer weiter zunehmenden Stenose, was das halbgeschlossene Fenster zeigt (Stenose). Es kommt zu einer zunehmenden Dysfunktion der betroffenen Organe (z.B. Herz → abnehmende Belastbarkeit), hier am angelaufenen “dysfunktionalen” Fenster zu sehen. Wichtig: Diese schleichende zweite Phase der klinischen Verschlechterung kann klinisch komplett fehlen. (Nicht selten “springt” der Patient aus der asymptomatischen ersten Phase plötzlich in dritte Phase, s. Extrawissen.)

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.


Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.