Herzphasen, Herztöne & Pulswellen lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Herzphasen, Herztöne & Pulswellen


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Herzphasen, Herztöne & Pulswellen lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Herzphasen, Herztöne & Pulswellen

Inhaltliche Einleitung
Die Herzaktion - also von der Anspannung des Herzmuskels, über die Austreibung des Blutvolumens bis zur erneuten Herzfüllung - wird in vier Phasen unterteilt. Die ersten beiden Phasen bilden den systolischen Teil der Herzaktion. Die dritte und vierte Phase werden zur Diastole gezählt. Innerhalb einer Herzaktion können vier Herztöne durch unterschiedliche Schwingungen und Strömungen entstehen. Hiervon sind die ersten beiden bei allen Menschen physiologisch und bei der Auskultation eines Patienten zu hören.  Die rhythmischen Schwankungen des Drucks und die Blutströmungsgeschwindigkeit werden als Druckpuls und Strompuls bezeichnet und haben in den zentralen und peripheren Gefäßen einen charakteristischen Verlauf.

Basiswissen

  • Herz: zwei Hälften, Ventrikel und Vorhöfe

    Herzpumpe mit roter und blauer Hälfte, vier Kammern

    Rechtes und linkes Herz haben wir klassisch als rot und blau dargestellt. Zuführende Gefäße sind auch blau und wegführend Gefäße sind rot. Auch die vier Kammern haben wir in (sehr) vereinfachter Form an dieser Herzpumpe visualisiert, die dein Herz für dich bauen möchte.

  • Segel- und Taschenklappen

    “Segel”- und “Taschen”-Klappen

    Zwischen Vorhof und Ventrikel befinden sich jeweils Segelklappen, wie hier in der Beta-Version der Pumpe auch. Am Abfluss der beiden Herzhälften sieht man Taschenklappen, dargestellt mit mit Handtaschen-Klappen.

  • Rechtes Herz: Zufluss Vena Cava – Abfluss Pulmonalarterie (CO2-reiches Blut)

    Rechtes Herz: Zufluss aus Höhlenschlauch (cavum) – Abfluss auf Raucherlungen-Schlauch

    Das rechte Herz erhält Blut aus der Vena Cava und pumpt es in die Pulmonalarterien. Wir sehen die Raucherlunge (Rauch für CO2), die auch in der Fabrik mitarbeitet: sie dreht gerade eine Schraube am Blutrohr fest, das vom rechten Herzen wegführt (CO2-reiches und O2-armes Blut in Pulmonalarterien).

  • Linkes Herz: Zufluss Pulmonalvenen (O2-reiches Blut) – Abfluss Aorta

    Linkes Herz: O2-Lunge schraubt an Pulmonalvenen-Rohr – Orca-Abflussrohr

    Das linke Herz erhält sauerstoffreiches Blut aus den Pulmonalvenen und pumpt dieses über die Aorta in den Körper. Die O2-Lunge, die mancher wie die Raucherlunge bereits kennt, hängt am blauen Zuflussrohr des linken Herzens und doktert an dem Rohr rum (sauerstoffreiches Blut über Pulmonalvenen ans linke Herz). Auf dem abfließenden Rohr des linken Herzen ist ein Aorten-Orca zu sehen.

  • 4 Herzphasen: 2 in der Systole, 2 in der Diastole

    4 Herz-Trolle: 2 muskulöse Süß-Trolle, 2 schlaffe Dia-Trolle

    In diesem Meditrick geht es u.a. um die Herzphasen der Systole und Diastole, hier an den beiden Süß-Trollen für die Systole und an den beiden Dia-Trollen für die Diastole zu sehen. Die süßen Süßigkeiten-Trolle arbeiten tagsüber an der Herzpumpe und die entspannten Dia-Trolle bringen nachts mit ihren Dia-Projektor-Lampen alles wieder in Ordnung. Der Tag-Nacht-Zyklus soll den sich wiederholenden Herzzyklus aufgreifen.

  • ...

Expertenwissen

  • Drittel des Füllungsvolumens verbleibt in den Ventrikeln

    Kammern noch zu Drittel voll

    Im Ventrikel verbleibt ein Restvolumen von 40 ml, also ca. einem Drittel des vorherigen Füllungsvolumens. Wir sehen, dass noch ungefähr ein Drittel der Herzkammern voll ist (Drittel des Schlagvolumens verbleibt in Ventrikel).

  • 3. Herzton: Strömungsgeräusch zwischen Vorhöfen und Ventrikeln

    3. "Ton" im Bild: Wellengeräusch

    Der Füllungsstrom, der aus den Vorhöfen in die Ventrikel fließt, kann einen 3. Herzton erzeugen. Das zeigt im Bild der 3. "Ton" von links nach rechts: das Strömen des Blutes. Dieser Herzton ist jedoch nur bei Kindern und Jugendlichen physiologisch. Bei Erwachsenen kann er Zeichen eines erhöhten Füllungsvolumens z.B. im Rahmen einer Herzinsuffizienz sein.

  • 4. Herzton: Vorhofkontraktion

    4. "Ton" im Bild: (Dia-)Troll macht kleinen “Ächzer”

    Auch die Vorhofkontraktion kann - in seltenen Fällen und ebenfalls nur bei Kindern und Jugendlichen physiologisch - einen 4. Herzton erzeugen, hier am 4. Ton im Bild gezeigt: einem kleine Ächzer des Dia-Trolles beim ausdrücken des Vorhofs.

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.