Oldschool lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Dévic-Syndrom (old)


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Oldschool lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Dévic-Syndrom (old)

Basiswissen

  • DD

    Da witch – die Hexe

    Warum das Dévic-Syndrom die wichtigste Differentialdiagnose (DD) zur Multiplen Sklerose (MS) ist – erfährst Du hier!Das Dévic-Syndrom [Da witch – die Hexe] ist wie die MS eine demyelinisierende Erkrankung – die Myelinscheiden der Nerven werden angegriffen [Da witch, die Hexe schießt einen Blitz auf die Schwannsche‘ Nervenscheide]. Diese Demyelinisierung zeigt sich klinisch u.a. durch eine schubförmige uni- oder bilaterale Sehnerven-Entzündung [Hexe mit zwei Sehnerven, die hervorstehen].

  • Farbsehstörung

    Farben aus Hexenauge werden grau

    Es kommt zu Farbsehstörung & Visusreduktion [Farben aus Hexenauge werden grau].

  • aszendierende Myelitis

    drei rote Pfeile entlang der Wirbelsäule

    Soweit ist die MS noch ebenfalls wahrscheinlich, findest Du nicht? Weitere Manifestationen sind langstreckige, spinale Läsionen über 3 Wirbelkörper hinaus [drei rote Pfeile entlang der Wirbelsäule] – ein wichtiges Kriterium des Dévic-Syndroms. Es handelt sich hierbei um eine aszendierende Myelitis, ggfs. mit progredienter Querschnittslähmung (Querschnittsymptomatik).

  • Schädel

    Aquaporus Nr. 4 auf Nervenscheide

    Diagnostische Besonderheiten beim Dévic-Syndrom sind: - der Nachweis von Aquaporin-4-Antikörper, Dir bekannt aus dem Nierensammelrohr?, im Serum [Aquaporus Nr. 4 auf Nervenscheide] - das Schädel-MRT ist unauffällig (steht meist so in den Prüfungsfragen) - es lassen sich anders als bei der MS keine Oligoklonalen Banden (OKB) nachweisen [hat die Hexe weggezaubert, die OKB und den cMRT-Befund]

  • hochdosierten Glucocortikoiden

    Hexe hält Totenkreuz i.d. Hand

    Die Therapie kann versucht werden mit hochdosierten Glucocortikoiden und Cyclophosphamid bzw. einer Plasmapherese zur Elimination der zirkulierenden Antikörper. Der Verlauf des Dévic-Syndroms ist i.d.R. schwerer als die MS. Es Versterben 16-50% der Betroffenen [Hexe hält Totenkreuz i.d. Hand].

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

AllgemeinDiagnostikTherapieQuellen & Co

Warum das Dévic-Syndrom die wichtigste Differentialdiagnose (DD) zur Multiplen Sklerose (MS) ist – erfährst Du hier!
Das Dévic-Syndrom [Da witch – die Hexe] ist wie die MS eine demyelinisierende Erkrankung – die Myelinscheiden der Nerven werden angegriffen [Da witch, die Hexe schießt einen Blitz auf die Schwannsche‘ Nervenscheide]. Diese Demyelinisierung zeigt sich klinisch u.a. durch eine schubförmige uni- oder bilaterale Sehnerven-Entzündung [Hexe mit zwei Sehnerven, die hervorstehen]. Es kommt zu Farbsehstörung & Visusreduktion [Farben aus Hexenauge werden grau]. Soweit ist die MS noch ebenfalls wahrscheinlich, findest Du nicht? Weitere Manifestationen sind langstreckige, spinale Läsionen über 3 Wirbelkörper hinaus [drei rote Pfeile entlang der Wirbelsäule] – ein wichtiges Kriterium des Dévic-Syndroms. Es handelt sich hierbei um eine aszendierende Myelitis, ggfs. mit progredienter Querschnittslähmung (Querschnittsymptomatik).

Diagnostische Besonderheiten beim Dévic-Syndrom sind: – der Nachweis von Aquaporin-4-Antikörper, Dir bekannt aus dem Nierensammelrohr?, im Serum [Aquaporus Nr. 4 auf Nervenscheide]
– das SchädelMRT ist unauffällig (steht meist so in den Prüfungsfragen)
– es lassen sich anders als bei der MS keine Oligoklonalen Banden (OKB) nachweisen [hat die Hexe weggezaubert, die OKB und den cMRT-Befund]

Die Therapie kann versucht werden mit hochdosierten Glucocortikoiden und Cyclophosphamid bzw. einer Plasmapherese zur Elimination der zirkulierenden Antikörper.
Der Verlauf des Dévic-Syndroms ist i.d.R. schwerer als die MS.
Es Versterben 16-50% der Betroffenen [Hexe hält Totenkreuz i.d. Hand].

Quelle: Wikipedia (de.wikipedia.org)
Quelle: AllEx – Alles fürs Examen: Das Kompendium für die 2. ÄP (2012)
Quelle: Kreuzprogramm: Amboss
Artikel: Devic-Syndrom
Bilder: Devic-Syndrom

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.