Atherosklerose Medizin lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Atherosklerose: Pathologie und Risikofaktoren


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Image

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Atherosklerose Medizin lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Atherosklerose: Pathologie und Risikofaktoren

Inhaltliche Einleitung
Sind Atherosklerose und Arteriosklerose unterschiedliche Schreibweisen des gleichen Prozesses? Tatsächlich beschreiben diese Begriffe 2 unterschiedliche Dinge: Die Atherosklerose beschreibt einen pathologischen Prozess in Arterien, welcher die häufigste Ursache der Arteriosklerose ist (mehr im Merkbild). Warum es sich lohnt, diese Begriffe und Prozesse genau zu kennen? Atherosklerotisch bedingte kardiovaskuläre Erkrankungen sind die häufigste Todesursache weltweit! (Kurz ASCVD = atherosklerotic cardiovascular disease.) In diesem Meditrick geht es um den Prozess der Atherosklerose und um die Risikofaktoren dieser weit verbreiteten Krankheit.

Basiswissen

  • Atherosklerose: Erkrankung der Intima → Gefäßverhärtung / –verengung durch fettige Plaques

    Intime “enge” Umarmung: Tod im gelben Frack schenkt Hypertoni Äther-Skull-Rose

    Der Tod hat sich in Hypertoni verliebt und schenkt ihm eine Äther-Skull-Rose. Die Atherosklerose beschreibt, WIE sich fettige Plaques in der Intima von Blutgefäßen bilden und dadurch Arterien verhärten, verengen und so sogar verschließen können. Der fettig-gelbe Frack greift die fettigen Plaque auf; die intime Umarmung die Intima; und die Umarmung ist zu eng, um die Gefäßverengung aufzugreifen. Die Atherosklerose beschreibt also einen pathologischen Prozess. Hinweis: Atherosklerose ist durch das Theaterstück und die Äther-Skull-Rose dargestellt (2 Merkhilfen also). WICHTIG: Die Atherosklerose ist KEINE degenerative Erkrankung. Auch 90-Jährige können komplett “Atherosklerose-frei” sein.

  • Atherosklerose: Führende Todesursache weltweit

    Tod verliebt sich

    Die Atherosklerose ist die führende Todesursache weltweit, daher ist unser Hauptcharakter auch der Tod, der seiner größten Liebe ein tödliches Geschenk überreicht: eine Äther-Skull-Rose.

  • Arteriosklerose: Gefäßverhärtung (z.B. atherosklerotisch)

    Hypertoni: hart gefrorene Arteriensträhnen

    Hypertoni, der Geliebte, greift mit seinen Arterienhaaren den Begriff der Arteriosklerose auf. Arteriosklerose heißt übersetzt soviel wie Arterienverhärtung oder -verkalkung und beschreibt erstmal nur, DASS sich mittelgroße und große Blutgefäße verhärten (aber nicht wie): schon führt die Liebe des Todes zum Kaltwerden und sogar zum Erfrieren seiner arterienroten Haarsträhnen (Arterienverhärtung). Merke: Die Arteriosklerose beschreibt nicht, wie die Arterien hart werden (und sich dann meist verengen), sondern nur dass sie es tun. Die Atherosklerose ist zwar bei weitem die häufigste Ursache für eine Arteriosklerose, aber nicht die einzige.

  • Beginn oft in Kindheit und Jugend: Koronar-, Gehirn-, Carotis-, Nieren-, periphere Arterien, etc.

    Hypertoni ist junger Mann: Leidende Organe der Theatersäulen

    Atherosklerose beginnt wegen zunehmender Risikofaktoren oft schon in der Kindheit, was Hypertoni als junger Mann aufgreift. (Wir haben uns in diesem Merkbild wegen des romantischen Themas für die Darstellung eines jungen Mannes entschieden. Denkt aber wirklich daran: Es geht oft schon in der Kindheit los!) Betroffen können prinzipiell alle Arterien sein. Zur hohen Morbidität und Mortalität führt der pathologische Prozess in lebenswichtigen Organen wie in den Koronar-, Gehirn- und peripheren Arterien. Das zeigen die Organ-Statuen auf den Theatersäulen.

  • Stenose bzw. Gefäßverschluss: Minderperfusion & Ischämie

    Zu enge Umarmung: Herz wird schwarz / Erstickende Organe & verschlossene Arterien

    Die fettigen Plaques können zur Stenose bzw. zum kompletten Gefäßverschluss führen. Die Stenose ist an der engen Umarmung des Todes gezeigt, den Gefäßverschluss greifen die verschlossenen arteriellen Ranken an den Theatersäulen auf. Die daraus resultierende Minderperfusion kann fast jedes Gewebe betreffen und letztendlich zur Ischämie führen: Die Organstatuen leiden und ersticken langsam. Betrifft diese Ischämie lebenswichtige Organe wie das Herz (Koronararterien), so kann die Atherosklerose schnell tödlich enden. Der schwarze Äther der Äther-Skull-Rose berührt Hypertonis Herz: Man sieht, wie es dadurch stirbt.

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.


Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.