ARDS lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

ARDS


  • Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
    Hier kannst Du einen Zugang erwerben.

    Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

    Hast Du bereits einen Zugang?
    Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

    Image

    Hier eine Vorschau,
    wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

    ARDS lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

    ARDS

    Basiswissen

    • Das ARDS: Akute, diffuse, entzündliche Lungenschädigung mit schwerer Oxygenierungsstörung

      Dart-Spiel: Plötzlich entflammt die Hölle rund um die Lungen und ihr geliebter Ochse ist tot

      Die Lungen wollten Seppel nicht bei ihrem Dartspiel dabei haben und jetzt lässt er die Hölle auf Erden auf sie los: ARDS steht für Acute Respiratory Distress Syndrome (die Lungen geraten massiv unter Stress). Es bezeichnet eine akute, diffuse, entzündliche Lungenschädigung. Es kommt zum akuten Lungenversagen („Ich hab’ versagt!“). Die Lunge vermag den Körper nicht mehr adäquat mit Sauerstoff zu versorgen, sprich es kommt zu einer schweren Oxygenierungsstörung (der Lieblingsochse der Lungen ist tot, Sepsis hat sie samt Dartscheibe am Ochsen aufgehängt). Diverse Auslöser kommen in Betracht. Das ARDS hat eine hohe Mortalität.

    • Top 3 Auslöser: Pneumonie, Sepsis und Aspiration

      Luftiges, brennendes Geld (Pneu-Money) und Seppel, Sidekick: Ast in Person hat sich verschluckt

      Seppel, erklärter Gegner der Lungen, wirft brennendes Geld um sich, um gegen die Lungen zu agitieren: Die drei häufigsten Auslöser des ARDS sind Pneumonien (hier das viele luftige, brennende Geld), Sepsis (hier der böse Sepsis-Seppel) und Aspiration (Seppels Sidekick, ein kleiner Ast, hat sich verschluckt). Pneumonien betreffen alle Arten von Erregern, am häufigsten Bakterien.

    • Alveoläre Schädigung führt zur Freisetzung von Entzündungsmediatoren

      Seppel zerdrückt Alveole und setzt brennendes Geld frei

      Seppel zerquetscht die Spardose der Lungen – sie erinnert an deren Alveolen-Häuslein: Beim ARDS führt z.B. eine Sepsis (s.o.) zur Schädigung der Alveolen (Seppel zerquetscht das Alveolenmodell) – das wiederum setzt Entzündungsmediatoren frei (hier das brennende Geld, das gleichzeitig nochmal die Pneumonie als häufigen Auslöser aufgreift). Beispiele sind proinflammatorische Zytokine wie TNF alpha (Tumornekrosefaktor-α; hier das Tintenfisch Alpha-Männchen auf einem der Scheine) und Interleukine (hier die Aufschrift IL).

    • Zytokine locken neutrophile Granulozyten in die Lunge, hier setzen sie toxische Mediatoren frei

      Brennendes Geld lockt Granulozyten; verlieren ihre giftgrünen, toxischen Fackeln

      Seppels brennendes Geld lockt die Granulozyten: Zytokine locken neutrophile Granulozyten in die Lunge. Hier setzen die neutrophilen Granulozyten toxische Mediatoren frei (die Granulozyten wollen das brennende Geld und verlieren ihre toxischen, grünen Fackeln). Die Granulozyten geben ihren gefräßigen Tierchen freien Lauf: Beispiele für die Mediatoren sind reaktive Sauerstoffspezies (bissiger Sauerstoff) und Proteasen (das gefräßige Brot), die das Lungengewebe angreifen und zerstören (sie nagen am Alveolen-Häuslein der Lungen).

    • Schädigung des Kapillarendothels und Epithel der Alveolen führt zum Einstrom von Proteinen

      Regenrohr von Alveolen-Häuslein geht kaputt – Austritt von Broten

      Die Produkte der neutrophilen Granulozyten schädigen das Kapillarendothel (die kaputte rote Regenrinne) und das Alveolarepithel. Dies ermöglicht den Einstrom von Proteinen aus dem Blut. Die Lungen bewahren ihren Brotvorrat in der Regenrinne auf, musst Du wissen.

    • ...

    Expertenwissen

    • Hauptursachen: Krankenhaus = Sepsis vs. ambulant = Pneumonie (CAP)

      Seppel mit Krankenhaushemd und blauem Cap

      Im Krankenhaus ist die häufigste Ursache eines ARDS eine Sepsis (Seppel trägt ein Krankenhaushemd). Außerhalb von Krankenhäusern ist die ambulant erworbene Pneumonie die Hauptursache (Seppels blaue Cappy für die CAP, die community acquired pneumonia bzw. ambulant erworbene Pneumonie).

    • Schwere Traumata führen in 10% zum ARDS

      Traumatisierte Lunge mit kaputten Zähnen und Dartpfeilen

      Auf dem Weg hat Seppel schon eine andere Lunge vermöbelt, die sonst immer beim Dart mitspielt: Nach schweren Traumata erleiden ca. 10% (die kaputten Zähne) der Patienten ein ARDS (traumatisierte, verprügelte Lunge). Meist ist auch hier eine dem Trauma folgende Sepsis der Auslöser.

    • Je niedriger Horovitz-Quotient, desto schwerer das ARDS – schlechte Sauerstoffversorgung

      Niveaulimbo der Horror-Witze: Je flacher und furchtbarer – desto schlechter geht es den Hunden

      Die Hunde erschrecken sich selbst ordentlich durch ihre Horror-Witze. Sie betreiben Niveaulimbo – die Horror-Witze werden immer flacher und je flacher die Horror-Witze, desto schlimmer geht es den Hunden: Mithilfe des Horovitz-Quotienten lässt sich der Schweregrad des ARDS einteilen. Je niedriger der Horovitz-Quotient ist, desto geringer ist der Sauerstoffpartialdruck (paO2) im arteriellen Blut (bei gleichbleibender inspiratorischer Sauerstoffkonzentration). Der paO2 steht im Nenner, wie hier der Erythrozyt oben in der Sprechblase. Und je niedriger der Sauerstoffpartialdruck im Blut, desto schwerer ist das ARDS. Durch den niedrigeren paO2 im Blut wird auch die Sauerstoffversorgung der Gewebe verschlechtert, weil die Diffusion wegen des geringen Druckgradienten vermindert ist.

    • ...

    Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

    werde Teil der Lernrevolution.

  • Rückmeldung Unsere Meditricks wurden mit viel Liebe ersonnen, illustriert und vertont. Gib uns gerne Lob, Kritik oder anderweitige Rückmeldung. Das geht jetzt neuerdings ganz unpraktisch über den Kontakt-Link unten im Fußbereich, dann ist alles auch schön datenschutzkonform. Danke.

    Kontakt | Support / FAQ | Newsletter



  • TOP100 Kapitel Salute!
    Fortan verlinken wir euch die Meditricks, die es zu den TOP100 Kapiteln frei nach AMBOSS gibt.

    TOP100 Kapitel

  • Fächer
    Übersicht
    Infektiologie
    Infektiologie
    129 Meditricks
    Pharmakologie
    Pharmakologie
    144 Meditricks
    Innere Medizin
    Innere Medizin
    146 Meditricks
    Pädiatrie
    Pädiatrie
    55 Meditricks
    Neurologie
    Neurologie
    58 Meditricks

    Die 'kleinen Fächer' erreichst Du oben über das Menü Lernen: Kleine Klinik.
    Ortho
    Ortho
    7 Meditricks
    Uro
    Uro
    19 Meditricks
    Gyn
    Gyn
    35 Meditricks
    Derma
    Derma
    22 Meditricks
    Auge
    Auge
    12 Meditricks
    HNO
    HNO
    25 Meditricks

    Biochemie
    Biochemie
    39 Meditricks
    Physiologie
    Physiologie
    49 Meditricks
    Neuroanatomie
    Neuroanatomie
    39 Meditricks
    Anatomie
    Anatomie
    30 Meditricks
  • Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.